Hinweis: brandenburg.de hat seine Internet-Seiten auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ehrenamtler des Monats im Jahr 2009

Dieter WankmüllerEngagiert für Jung und Alt - Dieter Wankmüller

26.11.2009 - Für sein vielfältiges ehrenamtliches Engagement ist heute Dieter Wankmüller aus Reetz bei Wiesenburg (Potsdam-Mittelmark) als „Ehrenamtler des Monats November“ geehrt worden. Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Albrecht Gerber, äußerte bei der Auszeichnung in Reetz großen Respekt vor dem Engagement des 66-Jährigen. Wankmüller sprühe nicht nur vor Ideen, sondern setze sie auch in die Tat um.[ausführlich]


Doris Koch aus SchwedtMonika Leuschner aus Lauchhammer als „Ehrenamtlerin des Monats“ Oktober ausgezeichnet

Frau Leuschner war maßgeblich am Aufbau des „Tanzstudios Lauchhammer“ beteiligt, das inzwischen einen festen Platz im Veranstaltungskalender der Stadt und der Region hat. Auch bei der Organisation kultureller Events in Lauchhammer bringt sie ihre Ideen ein.
Monika Leuschner erhält als Anerkennung für ihr Engagement die Dankesurkunde des Ministerpräsidenten und einen hochwertigen Füllfederhalter mit der Gravur „Engagiert für Brandenburg“. Geehrt wird sie vom Leiter der Koordinierungsstelle für bürgerschaftliches Engagement der Staatskanzlei, Manfred Bauer.


Auszeichnung "Ehrenamtlerin des Monats" September

Doris Koch aus Schwedt09.09.2009 - Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Clemens Appel, hat Doris Koch aus Schwedt als „Ehrenamtlerin des Monats“ September ausgezeichnet. Die 66-Jährige wurde für ihr Engagement für Krebskranke geehrt. Sie leitet die Selbsthilfegruppe in Schwedt und war bis vor kurzem im Landesverband Brandenburg der Frauenselbsthilfe nach Krebs in Potsdam tätig. Für die Mitglieder der Selbsthilfegruppe Schwedt organisiert Frau Koch Aktivitäten wie Gymnastik und Joga. Ebenso bietet sie wöchentlich Beratungen an. [ausführlich]


Cordula Grund als „Ehrenamtlerin des Monats“ des Monats August

Cordula Grund als „Ehrenamtlerin des Monats“ des Monats AugustBei der Auszeichnung von Cordula Grund als „Ehrenamtlerin des Monats“ sagte Platzeck, sie sei als „gute Seele des Ortes aus Kienitz nicht wegzudenken“. Er überreichte ihr eine Dankesurkunde und einen hochwertigen Füllfederhalter mit der Gravur „Engagiert für Brandenburg“. Die 50-Jährige aus Letschin-Kienitz war maßgeblich an der Vorbereitung des Dorfjubiläums beteiligt. Auch im Vereinsleben spielt sie eine prägende Rolle. So ist die Handelskauffrau seit vielen Jahren im Sportverein „Traktor Kienitz“ und im Ortsverein „Heimat und Landschaft“ aktiv. [ausfürhlich]


Beatrice Machon aus Potsdam "Ehrenamtlerin des Monats" Juli

Beatrice Machon22.07.2009 - Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Clemens Appel, hat am Mittwoch Beatrice Machon aus Potsdam als „Ehrenamtlerin des Monats“ Juli ausgezeichnet. Die 37-Jährige wurde für ihr Engagement bei den Wirtschaftsjunioren geehrt. Appel betonte: „Beatrice Machon hat die Arbeit der Vereinigung junger Unternehmer und Führungskräfte aus allen Bereichen der Wirtschaft maßgeblich geprägt. Besonders am Herzen liegt ihr die Hilfe und Unterstützung von Schülern bei der Berufsorientierung.“ [ausführlich]


Carola Wolf "Ehrenamtlerin des Monats" Juni

Carola Wolf03.06.2009 - Die Gründerin und Vorsitzende des Forums Ost-West, Carola Wolf aus Potsdam, ist „Ehrenamtlerin des Monats“ Juni. Die Ehrung nahm heute in der Staatskanzlei der Bevollmächtigte beim Bund und für Europaangelegenheiten, Staatssekretär Gerd Harms, vor. Er würdigte das langjährige Engagement von Frau Wolf für die europäische Verständigung. Harms rief die brandenburgische Bevölkerung zugleich zur Teilnahme an der Europawahl am Sonntag auf. [ausführlich


Engagiert in Fußballclubs: Heinz Lenz „Ehrenamtler des Monats“ Mai

 Heinz Lenz28.05.2009 - Als „Ehrenamtler des Monats“ Mai hat die Staatskanzlei heute Heinz Lenz aus Königs Wusterhausen ausgezeichnet. Der 80-Jährige erhielt die Ehrung für seine langjährige ehrenamtliche Arbeit für die Fußballvereine in Niederlehme und Schenkendorf. Lenz ist auch Ehrenmitglied beim SC Blau Weiß Schenkendorf. [ausführlich]


Engagiert für die Umwelt: Sohns ist „Ehrenamtler des Monats“

Gertfred Sohns 05.06.2009 - Als „Ehrenamtler des Monats“ April hat die Staatskanzlei Gertfred Sohns aus Damsdorf ausgezeichnet. Der 65-Jährige erhielt die Ehrung für seine langjährige ehrenamtliche Arbeit als Natur- und Vogelschützer. [ausführlich]

Appel zeichnet Dieter Müller als "Ehrenamtler des Monats" März aus

20.03.2009 - Der ehrenamtliche Vorsitzende der Fürstenwalder Bezirksgruppe des Blinden- und Sehbehindertenverbands Brandenburg (BSVB), Dieter Müller, ist „Ehrenamtler des Monats“ März. Die Ehrung nahm heute der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Clemens Appel vor. Beim Frühlingsfest der Bezirksgruppe würdigte Appel das langjährige Engagement des 70-jährigen Rüdersdorfers für blinde und sehbehinderte Menschen. Appel: „Mit Müller steht und fällt die Bezirksgruppe. Er hilft den Mitgliedern, die alltäglichen Probleme zu meistern.“ [ausführlich]


Platzeck empfängt „Botschafter des Optimismus“ und zeichnet Karnevalspräsident Kassin aus

Walter Kassin20.02.2009 - Ministerpräsident Matthias Platzeck hat am Freitag Prinzenpaare des Karnevalverbandes Berlin-Brandenburg (KVBB) empfangen. Abordnungen von zahlreichen Karnevalsvereinen überreichten Platzeck in der Potsdamer Staatskanzlei traditionell ihre Orden. Die Repräsentanten seien für ihn „Botschafter des Optimismus“, sagte Platzeck. In der Veranstaltung zeichnete der Ministerpräsident auch den „Ehrenamtler des Monats“ Februar aus. Geehrt wurde der Präsident des KVBB, Walter Kassin, aus Werder/Havel. Er engagiert sich ehrenamtlich seit 40 Jahren für den Karneval. [ausführlich] - [Fotos]


Bärbel Fritzsche aus Frankfurt (Oder) ist erste „Ehrenamtlerin des Monats“ 2009
Bärbel Fritzsche08.01.2009 - Als erste „Ehrenamtlerin des Monats“ im neuen Jahr hat die Staatskanzlei heute Bärbel Fritzsche aus Frankfurt (Oder) ausgezeichnet. Die ehemalige Krankenschwester erhielt die Ehrung für ihre ehrenamtliche Arbeit im AWO-Seniorenheim „Am Südring“. Dort engagiert sie sich seit neun Jahren und hat einen Chor ins Leben gerufen. [ausführlich]

Karte der Ehrenamtler

Wer? Wo? Wann? - Die Karte der Ehrenamtler in Brandenburg gibt Aufschluss. (zur Karte)

Ehrenamtler des Monats

2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007

Ehrenamtsempfang

Aus Anlass des Internationalen Tages des Ehrenamtes laden der Präsident des Landtages und der Ministerpräsident zum Jahresausklang 100 besonders engagierte "Ehrenamtliche" aus Brandenburg in eine attraktive Lokalität ein um ihnen im Namen aller Brandenburgerinnen und Brandenburger zu danken.

Die Einladenden sowie die Mitglieder der Landesregierung, Abgeordnete des Landtages und hochrangige Medienvertreter fungieren bei diesem Zusammensein als Tischpaten.