Hinweis: brandenburg.de hat seine Internet-Seiten auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards. Weitere Informationen finden Sie hier.

Aktuelles zum Flughafen BER

23.12.2015 - Wichtige Gesetzesinitiativen der Landesregierung mit Auswirkungen auf den BER

Symbolbild Gesetz, Foto picture alliance/chromorange In ihrer Sitzung vom 22.12.2015 hat die Landesregierung im Rahmen größerer Gesetzgebungsvorhaben auch zwei Vorschriften eingefügt, die positive Auswirkungen auf das BER-Projekt haben.
Im Entwurf des Nachtragshaushaltes wird das Ministerium der Finanzen ermächtigt, die bereits früher ergangenen Bürgschaftsermächtigungen im bisherigen Rahmen zu erneuern, ohne dass es zu einer zusätzlichen Belastung des Landes kommt.
Im Entwurf der Änderung der Bauordnung wird die Geltungsdauer der Baugenehmigung für planfestgestellte oder plangenehmigte Vorhaben an die Geltungsdauer der Planfeststellung oder Plangenehmigung geknüpft.
Die Regelungen im Detail:
Gesetzentwurf Haushalt (PDF) und Gesetzentwurf Bauordnung (PDF)


17.12.2015 - Weiter steigende Passagierzahlen an den Flughäfen Schönefeld und Tegel

Das Passagierwachstum an den beiden Flughäfen Schönefeld und Tegel hält weiter an. Der 28-millionste Fluggast wurde in diesem Monat gezählt, so viele wie nie zuvor am Luftverkehrsstandort Berlin-Brandenburg. Insgesamt bieten mehr als 70 verschiedene Fluggesellschaften ihre Flüge von und nach Schönefeld und Tegel an. Zur Information nachfolgend eine detaillierte Aufstellung über das Gesamtflugaufkommen seit 1991 in der Region sowie die Fluggesellschaften und die von ihnen beförderten Passagiere seit 2012.

[ausführlich]


23.11.2015 - 13. Dialogforum Airport Berlin Brandenburg

Am 23.11.2015 fand die 13. Sitzung des Dialogforums Airport Berlin Brandenburg (DF) statt. An dieser Sitzung nahmen Vertreter der Umlandkommunen, der Landkreise, der Flughafengesellschaft sowie der Landesregierungen Berlins und Brandenburgs teil. Zentrales Thema dieser Sitzung war die Klärung von noch offenen Fragen bei der Umsetzung des Schallschutzprogramms.

[ausführlich]


04.11.2015 - Bretschneider im Bürgerberatungszentrum Schönefeld

Um praktische Fragen der Beratung interessierter Bürger vor allem in Sachen Lärmschutz ging es bei einem Besuch von Brandenburgs Flughafenkoordinator Rainer Bretschneider am Mittwoch in Schönefeld. Zusammen mit dem für Flughafenbelange zuständigen Beigeordneten des Landkreises Teltow-Fläming, Herrn Detlef Gärtner, besichtigte er auch die im letzten Jahr grundlegend umgestalteten Räumlichkeiten des Gebäudes Mittelstr. 11, das auch das Dialogforum Airport Berlin Brandenburg beherbergt. [ausführlich]


27.10.2015 - Effiziente Energieversorgung für die Brandenburg-Berliner Flughäfen

Die deutschen Flughäfen gehören beim Umwelt- und Klimaschutz zu den europaweiten Vorreitern. Der Flughafenverband ADV hat eine neue Broschüre „Klimaschutz im Blick“ herausgebracht und stellt einige Best-Practice-Beispiele vor. Unter den Beispielen befinden sich auch die Brandenburg-Berliner Flughäfen. So ist der Broschüre zu entnehmen, dass bereits seit 2012 ein Großteil des Strombedarfs der Brandenburg-Berliner Flughäfen aus erneuerbaren Energien und hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplungen gedeckt wird. [ausführlich]


27.10.2015 - Feierliche Eröffnung der Ryanair Basis am Flughafen Schönefeld

BasiseröffnungDie neue Basis von Ryanair hat am Flughafen Schönefeld eröffnet. Die Low-Cost-Airline feierte gemeinsam mit dem Flughafen Berlin-Schönefeld und geladenen Gästen, Medienvertretern sowie Passagieren die Basiseröffnung. Ab Berlin fliegt Ryanair aktuell zu 24 Zielen. Drei weitere Destinationen folgen im Sommer 2016.


23.10.2015 - Schönefelder Nordbahn wieder in Betrieb

 Rainer Bretschneider u.a.Die Sanierung der Start- und Landebahn am Flughafen Schönefeld ist abgeschlossen. Pünktlich zu Beginn des Winterflugplans am 25. Oktober 2015 konnten am Sonntagmorgen wie geplant die ersten Flugzeuge wieder von der Start- und Landebahn des Flughafens Schönefeld, der zukünftigen Nordbahn des BER, starten.
[ausführlich]


25.08.2015 - Brandenburgs Aufsichtsratsmitglieder am BER

Dr. Wolfgang Krüger, Garbiele Pantring, Dr. Karsten Mühlenfeld, Daniela Trochowski, Rainer Bretschneider (v. l.)Schönefeld. Um einen persönlichen Gesamteindruck über alle anstehenden Aufgaben ging es am Freitag, dem 21. August 2015 bei einem Besuch der kompletten Brandenburger Aufsichtsratsmannschaft am BER. Nach einer Einführung durch BER-Chef Mühlenfeld, der natürlich auch auf die aktuellen Vorgänge einging, ging es im Bus über und um das Gelände: Rekonstruktion der Nordbahn, Regierungsterminal, Interimsmaßnahmen an den Terminals von Schönefeld alt, die Standorte für ergänzende Taxiways und Interimsbauten am BER wurden besichtigt und die Pläne dazu erörtert.
[ausführlich]


07.08.2015 - Bretschneider mahnt zu Sachlichkeit

Staatssekretär Rainer BretschneiderPotsdam. Der Brandenburger Flughafenkoordinator, Staatssekretär Rainer Bretschneider, hat heute angesichts der aktuellen Debatte um die bekannt gewordene Insolvenz der Firma Imtech-Deutschland zur Sachlichkeit gemahnt. Bretschneider wörtlich: „Selbstverständlich muss man die jetzige Entwicklung sehr ernst nehmen. Es muss alles getan werden, um terminliche Verzögerungen zu vermeiden, zumindest aber in ihren Auswirkungen so gering wie möglich zu halten..."
[ausführlich]


18.05.2015 - Brandenburger BER – Mannschaft komplett

Gabriela Pantring Potsdam. Die ausgewiesene Finanzexpertin Gabriela Pantring soll die Brandenburger BER - Aufsichtsratsmannschaft vervollständigen. Einen entsprechenden Vorschlag wird das Land der nächsten Gesellschafterversammlung der Flughafengesellschaft unterbreiten. Frau Pantring ist seit 2013 Vorstandsmitglied der Investitionsbank des Landes Brandenburg. Damit wird die bisherige Strategie des Landes für das Aufsichtsgremium der FBB eine Kombination von Staatssekretären und externen Fachleuten einzusetzen, konsequent weitergeführt. Brandenburgs Flughafenkoordinator Rainer Bretschneider begrüßte die Entscheidung: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Frau Pantring. Mit ihren speziellen Erfahrungen und Kenntnissen in dem Bereich der Finanzrevision ist sie eine wichtige Bereicherung für unser Team“.
[Mehr zu Frau Pantring]


06.05.2015 - Nordbahnsanierung: Start der Bauarbeiten in Schönefeld

Flughafenchef Karsten Mühlenfeld (r) und der amtierende Aufsichtsratschef Rainer Bretschneider zum Start der Sanierung der Nordbahn des alten Flughafens Schönefeld.(Foto picture alliance/dpa)Schönefeld. Die Sanierungsarbeiten an der Start- und Landebahn des Flughafens Schönefeld, der späteren Nordbahn des Flughafens BER, sind heute gestartet: Dr. Karsten Mühlenfeld, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, Rainer Bretschneider, Amtierender Vorsitzender des Aufsichtsrats der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH und Jörg Rösler, Mitglied des Vorstands der STRABAG AG, gaben heute in Schönefeld den offiziellen Startschuss. Die Bauarbeiten zur Sanierung der nördlichen Start- und Landebahn sollen bis zum 24. Oktober 2015 abgeschlossen werden.
[ausführlich]


30.04.2015 - Woidke: Brandenburg wird Müller unterstützen

Ministerpräsident Woidke vor Schriftzug BER Potsdam. Zur Entscheidung des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Michael Müller, das Amt des Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Flughafengesellschaft FBB anzustreben, erklärt Ministerpräsident Dietmar Woidke: „Der Regierende Bürgermeister hat mich vorab von seiner Entscheidung in Kenntnis gesetzt. Das Land Brandenburg wird Michael Müller in seiner neuen Funktion unterstützen. Alle drei Gesellschafter – Brandenburg, Berlin und den Bund – eint ein Ziel: den künftigen Flughafen BER und damit das größte Infrastrukturprojekt Ostdeutschlands schnellstmöglich an den Start zu bringen.“


25.04.2015 - Woidke: „Wir sind mit dem BER auf gutem Weg“

Schönefeld. Diese Feststellung traf jetzt Brandenburgs Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke nach einem Besuch der Flughafengesellschaft am vergangenen Freitag. In einem intensiven Gespräch mit dem neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung der FBB, Dr. Karsten Mühlenfeld, und der gesamten Führungsmannschaft der Gesellschaft wurden alle aktuellen und strategischen Themen des Projektes erörtert, vom Inbetriebnahmetermin zum Schallschutz und von Kapazitäts- bis zu Finanzierungsfragen.
[ausführlich]


20.04.2015 - Gesellschafter geben grünes Licht für Flughafen

Potsdam. Die Gesellschafterversammlung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH FBB hat beschlossen, dass die Gesellschafter die Liquidität der FBB mit bedarfsgerechten Kapitalzuführungen aus den beteiligten Haushalten i. H. v. bis zu 1.107 Mio. Euro unterstützen. Damit können die BER-Bauarbeiten wie geplant fortgesetzt werden.
[ausführlich]


14.04.2015 - Gesetz für Sondervermögen zur Finanzierung des BER

Potsdam. Die Landesregierung hat heute einem von Finanzminister Christian Görke vorgelegten „Gesetzesentwurf zur Errichtung eines Sondervermögens Finanzierungsfonds Flughafen BER“ zugestimmt. Nach der Entscheidung erläuterte Minister Görke: „Wir schaffen damit eine Regelung, die der Flughafengesellschaft FBB den nötigen Freiraum für die anstehenden Aufgaben bis zur Inbetriebnahme des Flughafens BER in Schönefeld gewährleistet.“
[ausführlich]


20.02.2015 - Früherer Rolls-Royce-Manager Dr. Karsten Mühlenfeld wird neuer Geschäftsführer der Flughafengesellschaft

Foto:

Dr. Karsten Mühlenfeld, Foto: picture alliance/dpa

Schönefeld. Die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH hat einen neuen Geschäftsführer. In einer Sondersitzung des Aufsichtsrats am 20. Februar wurde der frühere Rolls-Royce-Manager Dr. Karsten Mühlenfeld mit großer Mehrheit zum Vorsitzenden der Geschäftsführung gewählt. Mühlenfeld war zuletzt Bombardier-Entwicklungschef für Zentral- und Osteuropa und wechselt Mitte März an die Spitze der Flughafengesellschaft.
[ausführlich]


27.01.2015 - Schneider begrüßt Engagement der Handwerkskammern bei Umsetzung des Schallschutzprogramms

Schönefeld. Bei der Umsetzung des Schallschutzprogramms der Flughafengesellschaft stellen sich für die Betroffenen viele bautechnische Fragen. Beispielsweise beim Einbau neuer Fenster, zum fachgerechten Einsatz von Baudämmstoffen oder beim Einbau von Lüftungssystemen. Die ausführenden Betriebe müssen die Anforderungen des Leistungskataloges genau kennen, der in der jeweiligen Anspruchsermittlung der Flughafengesellschaft beschrieben wird.
[ausführlich]


26. Januar 2015 - Wieder ein Rekordjahr: Fast 28 Millionen Fluggäste starteten und landeten 2014 in Schönefeld und Tegel

Foto:

Grafik Passagierzahlen und Flugbewegungen

Schönefeld/Tegel.. Am Ende fehlten gerade 20.000 Fluggäste zur 28-Millionen-Marke: Die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg (FBB) hat im zurückliegenden Jahr erneut einen neuen Passagierrekord aufgestellt. An den beiden Altflughäfen in Berlin-Tegel und in Schönefeld starteten und landeten insgesamt 1,66 Millionen Menschen mehr als noch 2013.
Damit festigt die Hauptstadtregion hinter Frankfurt/Main (59,6 Mio. Passagiere) und München (39,7 Mio. Passagiere) Platz drei der größten deutschen Luftverkehrsstandorte.
[ausführlich - Grafik zum Download(PDF)]


19.01.2015 - Konstruktive Gespräche beim Spitzentreffen der Flughafengesellschaft

Berlin/Potsdam. Die Suche nach einem neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg ist auf einem guten Weg.


10.01.2015 - Bretschneider: Entwicklung am BER und im Umfeld muss einhergehen

Staatssekretär Rainer BretschneiderEichwalde. Flughafenkoordinator Rainer Bretschneider hat den Bürgerinnen und Bürgern im Umfeld des künftigen Flughafens BER die besondere Aufmerksamkeit der Landesregierung versichert. „Die Landesregierung steht zur Entwicklung des Flughafenumfelds. Bei allen Anstrengungen zur Inbetriebnahme des BER werden wir die besonderen Bedürfnisse der Flughafen-Anrainer nicht vergessen“.
[ausführlich]


Flughafenkoordinierung


Staatssekretär Rainer Bretschneider leitet die Flughafenkoordinierung in der Staatskanzlei des Landes Brandenburg.

Ansprechpartner(in):

Nicole Panzig
Tel. (0331) 866 1123

Thomas Seidel
Tel. (0331)866 1283
Fax (0331) 866 1129

Meldungen zum Flughafen BER

Flughafen Berlin Brandenburg