Hinweis: brandenburg.de hat seine Internet-Seiten auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kunstprojekt Wölfe jetzt auch in der Landesvertretung

06.01.2017 -

In der Landesvertretung Brandenburg in Berlin wird am (morgigen) Montag die Ausstellung „Die Wölfe sind zurück" des Künstlers Rainer Opolka aufgebaut. Bis zum 19. Februar werden acht der jeweils über zwei Meter großen bronzenen bzw. eisernen Wölfe des Brandenburger Künstlers Rainer Opolka präsentiert. Die Kunstausstellung zeigt in den unterschiedlichen Wolfsfiguren die bedrohliche Fratze von Fremdenfeindlichkeit, Hass und Gewalt.


Rainer Opolka: „ Letztlich soll die Kunst-Aktion auch deutlich machen, dass wir in unserem Land Bedingungen schaffen müssen, unter denen niemand mehr hassen muss. Das Übel an der Wurzel zu fassen heißt: Nicht nur Verbitterung, Hass und Gewalt bekämpfen, sondern die Krise als Aufforderung begreifen, an einer Gesellschaft zu bauen, die der sozialen und politischen Spaltung entgegenwirkt. Aus alledem resultiert dann das Wachstum der Menschen als Brandmauer gegen Hass und Gewalt. Nur dies, und nicht dumpfe Abgrenzung, kann das Ziel einer demokratischen Gesellschaft sein."


Staatssekretär Martin Gorholt, Bevollmächtigter des Landes Brandenburg beim Bund, dankt Rainer Opolka für die Möglichkeit, einige seiner Wölfe auch in der Landesvertretung zu zeigen. Gorholt: „Die Landesregierung unterstützt das Anliegen der Ausstellung, sich gegen Fremdenfeindlichkeit, Hass und Gewalt zu positionieren, aus vollem Herzen. Die beeindruckenden Wölfe lassen einen erschauern und rufen geradezu dazu auf, sich für gesellschaftlichen  Zusammenhalt und Demokratie zu engagieren."


Hinweis für die Medien: Die Aufbauarbeiten vor der Landesvertretung und in deren Garten beginnen am 09. Januar um 12 Uhr und werden etwa 16 Uhr beendet sein. Gerne können Sie darüber berichten. Für eine kurze vorab-Information sind wir dankbar über 030 - 22002251. 


 


Ansprechpartner

Regierungssprecher:
Florian Engels

Tel.: (0331) 866-1208
Fax: (0331) 866-1415

Stellvertretende Regierungssprecherin
Gerlinde Krahnert
Tel.: (0331) 866-1227

Koordinierung der Presse- und Informationsarbeit der Landesregierung
Hans Völkel
Tel.: (0331) 866-1252
Fax: (0331) 866-1416
E-Mail: presseamt@stk.brandenburg.de

Strategische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Winfried Muder
Tel.: (0331) 866-1250
Fax: (0331) 866-1450

Koordinierung der Öffentlichkeitsarbeit
der Landesregierung
Marita Goga
Tel.: (0331) 866-1223
Fax: (0331) 866-1450

Online-Portale
Frank-Michael Gorges
Volker Tanner
Anja Breyer
Tel.: (0331) 866-1240
Tel.: (0331) 866-1011
Tel.: (0331) 866-1037
Fax: (0331) 866-1416

Pressemitteilungen aus den Jahren

2017 |  2016 |  2015 |  2014 |  2013 |  2012 |  2011 |  2010 |  2009 |  2008 |  2007 |  2006 |  2005 |  2004 |  2003