Hinweis: brandenburg.de hat seine Internet-Seiten auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards. Weitere Informationen finden Sie hier.

Woidke gratuliert Ex-Landestierarzt zu hoher polnischer Auszeichnung

30.04.2015 - Ministerpräsident Dietmar Woidke hat dem ehemaligen Brandenburger Landestierarzt Klaus Reimer zur Auszeichnung mit dem Goldenen Verdienstkreuz der Republik Polen herzliche Glückwünsche übermittelt. Reimer hatte die hohe Auszeichnung heute für sein jahrzehntelanges Engagement für eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Tierseuchenbekämpfung erhalten.

Woidke wörtlich: „Klaus Reimer hat diese Auszeichnung voll und ganz verdient. Er hat auf seinem Fachgebiet wichtige Weichen gestellt. Dabei war ihm immer klar, dass Tierseuchenbekämpfung nicht an der Grenze aufhört. Sein jahrzehntelanger Einsatz hat ihm auf beiden Seiten der Oder hohe Anerkennung eingebracht. Und es sind genau solche Menschen wie Klaus Reimer, die gute und vertrauensvolle Nachbarschaft leben. Ich bin mir sicher, dass das von ihm auf dem Weg Gebrachte auch künftig in seinem Sinne fortgeführt wird.“

Das Verdienstkreuz der Republik Polen ist eine Auszeichnung, die für herausragende Zivilverdienste verliehen wird. Es ist die höchste zivile Auszeichnung, die auch an Ausländer verliehen wird.

Ansprechpartner

Regierungssprecher:
N.N.

Tel.: 0331/866-1208
FAX: 0331/866-1415

Stellvertretende Regierungssprecherin
Gerlinde Krahnert
Tel (0331) 866 1227

Koordinierung der Presse- und Informationsarbeit der Landesregierung
Hans Völkel
Tel.: 0331/866-1252
FAX: 0331/866-1416
E-Mail: presseamt@stk.brandenburg.de

Strategische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Winfried Muder
Tel.: 0331/866-1250
FAX: 0331/866-1450

Koordinierung der Öffentlichkeitsarbeit
der Landesregierung
Marita Goga
Tel.: 0331/866-1223
FAX: 0331/866-1450

Online-Portale
Frank-Michael Gorges
Volker Tanner
Anja Breyer
Tel.: 0331/866-1240
Tel.: 0331/866-1011
Tel.: 0331/866-1037
FAX: 0331/866-1416

Pressemitteilungen aus den Jahren

2016 |  2015 |  2014 |  2013 |  2012 |  2011 |  2010 |  2009 |  2008 |  2007 |  2006 |  2005 |  2004 |  2003