Hinweis: brandenburg.de hat seine Internet-Seiten auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards. Weitere Informationen finden Sie hier.

Woidke freut sich über neuen Bundespräsidenten Steinmeier – „Mit großem diplomatischen Geschick“

12.02.2017 -


Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke hat die Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum neuen Bundespräsidenten begrüßt. „Deutschland hat mit Steinmeier einen Bundespräsidenten mit großem diplomatischen Geschick bekommen", sagte Woidke nach der Wahl des ehemaligen Außenministers am Sonntag in Berlin.Steinmeier ist genau der richtige Mann für das höchste Staatsamt, weil eine besonnene, gelassene und erfahrene Persönlichkeit wie er Deutschland gerade in diesen krisenhaften Jahren gut tut", so der Ministerpräsident, der einer der Wahlmänner in der Bundesversammlung war.


Woidke: „Frank-Walter Steinmeier genießt überall höchste Anerkennung und Vertrauen. Ich bin mir sicher, er wird den Menschen in unübersichtlichen Zeiten Orientierung geben." Er habe für deren Anliegen ein offenes Ohr. Der „Wahl-Brandenburger" werde die Erfahrungen der Menschen im Osten in gesamtdeutsche Debatten einbeziehen: „Damit kann er auch die innere Einheit weiter voranbringen".




Ansprechpartner

Regierungssprecher:
Florian Engels

Tel.: (0331) 866-1208
Fax: (0331) 866-1415

Stellvertretende Regierungssprecherin
Gerlinde Krahnert
Tel.: (0331) 866-1227

Koordinierung der Presse- und Informationsarbeit der Landesregierung
Hans Völkel
Tel.: (0331) 866-1252
Fax: (0331) 866-1416
E-Mail: presseamt@stk.brandenburg.de

Strategische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Winfried Muder
Tel.: (0331) 866-1250
Fax: (0331) 866-1450

Koordinierung der Öffentlichkeitsarbeit
der Landesregierung
Marita Goga
Tel.: (0331) 866-1223
Fax: (0331) 866-1450

Online-Portale
Frank-Michael Gorges
Volker Tanner
Anja Breyer
Μarc ΜeΙan
Tel.: (0331) 866-1240
Tel.: (0331) 866-1011
Tel.: (0331) 866-1037
Tel.: (0331) 866-1038
Fax: (0331) 866-1416

Pressemitteilungen aus den Jahren

2017 |  2016 |  2015 |  2014 |  2013 |  2012 |  2011 |  2010 |  2009 |  2008 |  2007 |  2006 |  2005 |  2004 |  2003